kopfleisteklein Sichere Straßenverbindungen
stoppkleinx

Home

stopunf
stopumweg
stopbau
stopmilionen
stopwitz
stopgeld

Initiative in der Bahnhofstraße:

bhfstranfang
bhfstrrück
bhfstumweg
bhfstsicher

Tutzing braucht sichere Verkehrsverbindungen!
Durch die Einbahnregelung der Bräuhausstraße ist die Hauptstraße die einzige Verbindung in Richtung Süden. Fällt durch Unfall oder sonstige Ereignisse, wie zum Beispiel Brandalarm in den Schulen, die Hauptstraße aus, so ist der Verkehr Richtung Süden vollständig blockiert. Rettungsdienste müssen unzumutbar weite Umwege fahren.
Verschärft wird diese Situation durch die anstehenden Umbauarbeiten in der Hauptstraße.
Die beidseitig befahrbare Bräuhausstraße als „Notfenster“ ist für die Verkehrssicherheit in Tutzing
unverzichtbar.
 

bräuhausstr2klein1

Verkehrspolitik in Tutzing:
für Spekulanten - gegen uns Bürger.

Für die Spekulanten, auch liebevoll Investoren genannt, tun Bürgermeister und Gemeinderat viel, zum Beispiel mitten im Ort riesige Gewerbeflächen und andere Großbauflächen ausweisen. Ganz anders bei den Bürgern - für die hat man nichts übrig. Außer Lärm, Abgasen, Staus und Straßenausbaugebühren.
Denn die gewaltige Verkehrsbelastung, die diese Neubauflächen mit sich bringen, interessiert die Gemeinde nicht. Die zuständige Sachbearbeiterin hat in einer Sitzung des Verkehrsausschusses angemerkt, das man die Bräuhausstraße nicht öffnen kann, da diese Schaden nehmen könnte. Der Schaden, den andere Straßen z.B. durch den immensen Baustellenverkehr mit Schwerlastfahrzeugen nehmen, wird hingegen in Kauf genommen. Die Straßenschäden begleichen über die Straßenausbausatzung dann die Anwohner, die ohnehin Lärm und Abgase hinnehmen müssen.
So sieht also die hiesige Gemeindepolitik für Spekulanten und gegen die Bürger aus.

Home   Unfähig